Goldenes Kinderdorf

Das Goldene Kinderdorf in Würzburg wurde 1955 durch den Verein „Kind und Familie e.V.“ gegründet. In 4 Wohnhäusern sind je 8 Kinder bzw. Jugendliche im Alter zwischen 3 -18 Jahren unter gebracht. In einem zusätzlichen Haus finden 5 Jugendliche in Form eines Betreuten Wohnens Platz. Das Kinderdorf soll jungen Menschen, die aus unterschiedlichen Gründen nicht in ihren Familien leben können, eine Heimat geben.

Die „Michael Beckhäuser Stiftung – Neue Perspektiven“ unterstützt die Jugendlichen bei der beruflichen Orientierung. Im Rahmen eines Coachings bzw. Mentorings werden junge Menschen im Schulabschlussjahr begleitet – flexibel Richtung weiterführender Schule, Studium oder Ausbildung.

Das Goldene Kinderdorf feiert 2015 das 60-jährige Jubiläum!

Weitere Informationen unter www.goldenes-kinderdorf.de

kinderdorf_01kinderdorf_02

kinderdorf_03kinderdorf_04

kinderdorf_05Michael Beckhäuser übergab am 13.12.2013 einen Scheck über 500 Euro für das Bildungsmarketing des Goldenen Kinderdorfs an den Geschäftsführenden Vorstand, Roland Elsdörfer.

 

 

kinderdorf_06Leon vom Goldenen Kinderdorf (Mitte) beim Schnuppertag bei der Firma Winkler in Würzburg. Stefan Winkler und seinem Team vielen Dank

 

 

kinderdorf_07Kevin vom Goldenen Kinderdorf beim Schnuppertag bei Beckhäuser Personal & Lösungen.

 

 

 

kinderdorf_08Stefan (Mitte) aus dem Goldenen Kinderdorf bei seinem Praktikum bei PREDIA. Vielen Dank an Thomas Frobel und sein Team!

 

 

kinderdorf_09Michael Beckhäuser übergibt dem Goldenen Kinderdorf Hardware und einen Scheck über 500 Euro für (Lern-) Software. Ziel: Unterstützung der Schulabgänger in der Bewerbungsphase und Qualifizierung

 

 

 

Festschrift_Beckhäuser-001Die „Michael Beckhäuser Stiftung – Neue Perspektiven“ gratuliert dem Goldenen Kinderdorf zum 60. Jubiläum! Auch im nächsten Jahr werden wir die Schulabgänger bei der beruflichen Orientierung coachen.

 

 

Kinderdorf_BR

 

Der Bayerische Rundfunk (BR) war zu Besuch beim Goldenen Kinderdorf. Schauen Sie sich den Beitrag online an! Sie finden das Video hier.